Dienstag, 15. Februar 2011

ARBEITSPLATZ ::: HELLICOPTER



Ach, sträflich vernachlässigt wird diese Rubrik.
Nun endlich soll eshier wieder regelmäßig weitergehen,
Arbeitsplätze und Mini-Interviews mit Leuten & Labels,
die ihre handgemachten Dinge im TSCHAU TSCHÜSSI
(unter anderem ;) verkaufen. Los geht's mit Hellicopter...

Was steckt hinter Hellicopter?

Hellicopter ist ein kleines Ein-Frau-Label, das im März 2010
gegründet wurde. Unter diesem Namen fertige ich illustrierte
Karten und anderen Papierkram, Magnete, Buttons und handbemaltes
Geschirr an und verkaufe es über Dawanda und in ausgewählten
kleinen Läden.

Wie kam es dazu?
Ich habe Kunst studiert und während und nach dem Studium immer
viel gezeichnet und entworfen. Die meisten der Sachen habe ich dann
im Laufe der Zeit an Freunde verschenkt oder selbst verwendet.
Irgendwann, habe ich gemerkt, dass Interesse besteht, an dem was
ich mache und mich dazu entschlossen einen Shop bei Dawanda zu eröffnen.

Wie lange gibt es Dein Label?
Seit knapp einem Jahr.

Hast Du Tipps für andere Selbermacher?
Spaß haben, an dem was man tut und sich stets weiterentwickeln,
ohne sich dabei zu verbiegen oder die eigene Handschrift zu verlieren.

Machst Du noch etwas anderes oder
ist Hellicopter Deine Butter auf dem Brot?

Ich stecke gerade mitten im Staatsexamenschaos für Lehramt Kunst/Werken
und arbeite nebenbei in einer Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung.
Neben dem Job und der Lernerei ist Hellicopter die schönste " Freizeitbschäftigung"
und Nebenverdienst, die ich mir vorstellen könnte.

Was inspiriert Dich?
Ich gehe mit offenen Augen und Ohren durch die Welt. Stöbere gern
in Büchern, Zeitschriften und im Internet, höre viel Musik, gern mit
deutschen Texten und liebe Flomärkte und Trödelläden.
Welche dieser alltäglichen Dinge letztendlich in meine Arbeit einfließen,
ist schwer zu sagen. Die Ideen kommen jedenfalls immer unerwartet
und meist spätabends, kurz vor dem Einschlafen.
Alles was im Halbschlaf nicht verloren geht, wird dann irgendwann so
oder so ähnlich umgesetzt.

Deine drei Lieblingsblogs?
+ sodapop
+ Linotte
+ mädchenblogt

Vielen lieben Dank an Helke Rah, die hinter Hellicopter steckt.

Mehr Arbeitsplätze findet ihr hier: KLICK!


1 Kommentar: