Samstag, 19. Februar 2011

HEUTE IN DER POST ::: AUA! AUA! HEISS! HEISS!





Ein kleines Buch von Ludmilla Bartscht & Simon Schwartz
steht neu im TSCHAU TSCHÜSSI - Regal.

"Aua! Aua! Heiss! Heiss!« ist eine Comicanthologie aus Hamburg.
›Noch eine?‹ wird da manch einer nicht ganz unberechtigt denken mögen.
Doch »Aua! Aua! Heiss! Heiss!« unterscheidet sich von den bekannteren Reihen
wie »Orang« und »Spring« – nicht nur im Format, dass klein, quadratisch, gedruckt
auf Hochglanzpapier und spiralgebunden wirklich auffällig anderes ist.
Simon Schwartz, der das Fanzine gemeinsam mit Ludmilla Bartscht herausgibt,
brachte den Unterschied und sein Anliegen mit »Aua! Aua! Heiss! Heiss!«
in einem Interview für das aktuelle »COMIC!«-Jahrbuch treffend auf den Punkt:
Die deutschsprachigen Comicprojekte, und speziell die hamburgerischen,
seien doch sehr humorlos. Auch fänden sich neben FIL und Mawil
keine Avantgarde-Zeichner,die humoristisch arbeiteten, und diese beiden
seien Berliner. Auf dem 2008er Comic-Salon in Erlangen habe man sich dann
ausgerechnet von der Hansrudi Wäscher-Ausstellung inspirieren lassen und
habe beschlossen, gemeinsam mit Freunden ein Piccolo-Heft zusammenzustellen.

(...)
Die zweite Ausgabe befasst sich mit der Bravo und Jugendkultur der
1980er Jahre. Auf 96 farbigen Seiten finden sich diesmal Beiträge von:
Ludmilla Bartscht, Felix Bauer, Thomas Gilke, Christina Gransow,
Frederik Jurk, Johannes Kalden, Jörn Kaspuhl, Carolin Löbbert,
Tada Yukihiro, Sylvie Ringer, Simon Schwartz und Hiratake Shinya."

96 Seiten - Farbe
Limitierte und mit Hand nummerierte Auflage
(100 Stück)

Herausgeber: Ludmilla Bartscht & Simon Schwartz
Preis: 8.- Euro

Mehr auch hier: klickeriklick.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen