Dienstag, 29. Oktober 2013

LEIPZIG BLOGGT ::: IMAGEPIZZA



Wer jetzt dachte, dem Hasen gehen die Ideen aus, hat sich gewaltig 
geschnitten. Ich lag nur im - achtung! -  Lachkoma. 
Außerdem konnte ich mich nicht entscheiden, welches der unglaublich 
schrecklichen Bilder ich aus dem Belag reißen soll, um es Euch als 
Vorgeschmack zu servieren. 
Die Antwort lautet: Keines (außer ein unscharfes abgesoffenes Logo).
Denn die Bilder können nicht von Über- & Unterschriften separiert 
betrachtet werden, sie ergänzen sich auf  allen möglichen Metaebenen.


Klickt bitte sofort rüber zur Eurer kleinen Imagepizzeria in Eurer Straße.
Hier schon mal eine Serviette.

Mehr Leipzig bloggt - KLICK!
Imagepizza bei Facebook - KLICK!

Montag, 28. Oktober 2013

Montag, 21. Oktober 2013

TSCHAU TSCHÜSSI EMPFIEHLT ::: SHOP UPDATE


















































































New stuff online!
Viel neue Dinge gibt es im Laden, aber auch im Onlineshop
Hier eine kleine Auswahl:
Holzbild von navucko / Geschenkpapier von Elouise Renoufe /  
Kerzenständer snug.cross / Kette von Klünck / snug.calendar 2014


LEIPZIG BLOGGT ::: NÄHKITZ



























 



Hier nun die 4. Ausgabe der Rubrik Leipzig bloggt.
Heute mit dem Nähkitz. Hier finden sich jede Menge DIYs,
viele Anleitungen auch für kleine Leute, Fotografiertes, Leckereien,
undundund. Aber seht selbst: KLICK! 
Viel Spaß!

Mittwoch, 16. Oktober 2013

ARBEITSPLATZ ::: NICENICENICE


                                                                       


















































Another working wednesday, another Arbeitsplatz!
Heute mit nicenicenice aus Aachen, deren Produkte natürlich
auch im TSCHAU TSCHÜSSI zu finden sind. Das Faszinierende ist
für mich die Vielseitigkeit: Es gibt Textiles, wie Loopschals, aber auch
filigranen Holzschmuck und Schönes für's Zuhause. Entwerfen, entwickeln,
sägen, schleifen, lackieren, nähen, nicht zu vergessen die ganze Organisation
eines Labels obendrauf - wow! Und was kommt als nächstes?
Ach ja, der handmade circus! Aber lest und schaut selbst!

Wer steckt hinter dem Label nicenicenice?
nicenicenice ist ein junges Label aus Aachen, das Mode und Accessoires in Kleinserie 

fertigt. Wir sind Katrin und Jean-Marie, beide Dipl. Designer und sowohl privat als auch 
beruflich gemeinsam unterwegs.

Wie lange gibt es nicenicenice schon und wie ist es dazu gekommen?
Unser Label gibt es seit Mitte 2009, zu diesem Zeitpunkt waren wir beide ein wenig 

im Alltag der Arbeitswelt als Grafiker gefangen und hatten einfach Lust uns kreativ 
auszuleben und wieder mehr mit unseren Händen zu arbeiten - zack, war nicenicenice  
geboren. 

Ist nicenicenice ein zweites Standbein oder der Haupt-Broterwerb?
Mittlerweile ist es unser Hauptjob. Wir sind viel auf Designmärkten unterwegs, 

pflegen unsere Online-Shops und veranstalten am 19. Januar 2014 unseren ersten 
eigenen Markt in Aachen, den handmade circus. Nebenbei würden wir das alles 
gar nicht mehr schaffen.

Wie läuft der Prozess ab von der Idee bis zum fertigen Produkt?

Am liebsten würde ich die Idee innerhalb von fünf Minuten ins fertige Produkt 

umwandeln,ich bin so ungeduldig, dadurch auch manchmal ein wenig ungenau 
und im Nachhinein dauert es dann doch immer länger als gedacht. Gerade in letzter Zeit 
haben wir viel Zeit in die Entwicklung von Prototypen für unsere Kerzenständer und 
das Mobilé gesteckt. Es wurden verschiedene Materialien ausprobiert, Hölzer und Farben, 
bis wir dann schließlich beide zufrieden sind, und das Produkt in den Shop wandert.

Welcher Teil der Arbeit macht am meisten Spaß?
Der direkte Kontakt zu unseren Kunden, sei es per Mail oder halt auf einen 

der vielen Märkte, auf denen wir unseren Stand aufbauen. Direktes Feedback, Inspiration 
und nette Kontakte -so ein Markttag ist zwar anstrengend, aber schön.

Wie geht es weiter?
Also gerade steht erst einmal das Weihnachtsgeschäft vor der Tür, deswegen geht es 

hier in der Produktion gerade drunter und drüber. Danach steht der handmade circus 
auf dem Plan. Wir wünschen uns, dass nicenicenice stetig wächst, und wir weiterhin 
das machen können, was uns Spaß macht. 

Lieben Dank Euch beiden!

nicennicenice -KLICK!

nicenicenice bei facebook - KLICK!
handmade circus -KLICK!
mehr Arbeitsplätze - KLICK!

Dienstag, 15. Oktober 2013

HEUTE IN DER POST ::: NOW IS BETTER 2014





























 

Tataaaaa! Der neue Klebepunkte-Poster-Superduper-Kalender für
2014 ist da! Bob & Uncle haben nicht gekleckert und ihr könnt kleben!
 Infos? Kaufen? Hier   - klick!


Samstag, 12. Oktober 2013

LEIPZIG BLOGGT ::: GRAFIKLIESCHEN

 


Heute nun also das Grafiklieschen in der beliebten Rubrik Leipzig bloggt.
Ach, das Lieschen. "Die Grafikliese ist eine hübsche 19jährige Kunststudentin. 
Die Grafikliese ist ein dicker 50jähriger Lokführer." 
Na ja, sie kann echt gut Scheiße-Witze zeichnen und auch alles andere.
Ihr unkomplizierter Humor hat eine pragmatisch strenge Note - der Rolls Royce
unter den Grafiklieschen sozusagen. Lädt ein zum Schmunzeln.
Wie auch immer. Schaut doch mal 'rum.

Grafiklieschen - der tolle Blog von der besten Liese der Welt - KLICK!
Grafiklieschen bei Facebook - KLICK!
 

Mittwoch, 9. Oktober 2013

ARBEITSPLATZ ::: FRAU SIEBEN


























 Working Wednesday - und Zeit für einen Arbeitsplatz. Leute & Labels,
die ihre Produkte u.a. im TSCHAU TSCHÜSSI verkaufen, bieten einen kleinen
Einblick in ihre Arbeitswelt.
Heute mit Trixi, die das Label Frau Sieben betreibt, unter dem sie geometrischen Schmuck
und Accessoires kreiert, ein bezauberndes Blog führt, und -ja, was eigentlich alles noch? 
Als ob das nicht schon reichen würde...

Frau Sieben, was ist das denn für ein Name?
Dieser hat sich langsam über Umwege seit meiner Kindheit und Jugend geformt – die 7 wurde 
mir schon früh antrainiert. Als das digitale Zeitalter anbrach, habe ich sie ganz selbstverständlich 
in meine E-Mail Adressen und Profilnamen eingeflochten. Als ich in einer für mich typischen 
Nacht- und Nebelaktion über einen Namen für das Label nachdachte, habe ich kurzentschlossen 
diesen Namen behalten, mit dem ich in den vorigen Jahren schon bei Flickr, Blog & Co. aufgetreten bin.

Dein Label, wie lange gibt es das schon und was hat Dich auf die Idee gebracht?
Ich beschloss vor ca. 2 Jahren, dass ich etwas herstellen möchte, das anderen Freude bereitet. 
Schon lange hatte ich etwas ähnliches im Sinn, aber nun fühlte es sich richtig an. Ich bin eigentlich 
kein typisches Schmuckmädchen, zumindest sah ich selten etwas, das mir gefiel. Etwas herstellen, 
was einem selbst fehlt, das ist ja meist der richtige Antrieb.

Ein typischer Frau Sieben-Tag, wie sieht der aus?
An einem typischen Wochentag gehe ich morgens zu meinem Vollzeitjob in einer kleinen Hamburger 
Online-Agentur und habe für mein Label erst abends wieder Zeit. Dann sitze ich im Arbeitszimmer 
oder z.B. an unserem großen Esstisch und bearbeite Bestellungen, fülle meinen Shop auf oder denke 
über neue Produkte nach.

Was ist das Tollste, was Dir & Deinem Label bisher passiert ist?
Das Label brachte mir schon viele schöne Dinge. Die Freude, überhaupt auf Begeisterung und 
Zuspruch zu stoßen oder an schönen Märkten teilnehmen zu dürfen. Und nicht zuletzt, die Menschen, 
die ich dadurch kennen lernen durfte. Alles zusammen ist für mich eine große Bereicherung. 

Gab es auch was nicht so Tolles?
Weniger schöne Sachen haben meist mit Unverständnis, Neid oder Kopien zu tun. Darüber sollte 
man aber nicht soviel nachdenken.

Und wie geht es weiter?
In diesem Jahr habe ich nichts großes verändert, da ich nebenbei auch noch Lust auf Grafikprojekte 
hatte, die meine Zeit noch etwas weiter eingeschränkt haben. Daher werde ich nun erstmal die
Weihnachtssaison vorbeireiten und dann überlegen, wie es weitergehen soll. Generell ist mein Label 
für mich ein längerer Prozess, bei dem das Ziel aber noch nicht klar ist.


Lieben Dank!

Frau Sieben direkt: KLICK!
Mehr Arbeitsplätze: KLICK!

Dienstag, 8. Oktober 2013

TSCHAU TSCHÜSSI INFORMIERT ::: OH SUPERMARKT 2013



























Hohoho, wer es noch nicht mitbekommen hat, jetzt aber:
Noch bis zum 15. Oktober kannst Du Dich für den diesjährigen
OH SUPERMARKT bewerben!
Infos unter info@tschau-tschuessi.de !

Am 7. Dezember 2013 ist es wieder soweit:
Über 30 Designer & Selbermacher bringen einen Sack voll Geschenke mit, und ihr könnt 

sie koofen! Dieses Jahr findet der OH SUPERMARKT wieder im Westwerk statt, und zwar 
in der großen Halle im Erdgeschoss, direkt an der Karl-Heine-Straße, auf der parallel 
das Westpaket läuft. Es gibt Illustriertes, Genähtes, Bedrucktes, Schmückendes, Kleidsames, 
Unikate, Kleindesign undundund. Übrigens gibt es den OH SUPERMARKT seit 2007 und 
heuer findet er zum 6. Mal statt.

OH SUPERMARKT / Samstag, 7. Dezember 2013 / 10 - 18 Uhr /

Karl-Heine-Straße 83 / Leipzig

Präsentiert wird das Ganze von TSCHAU TSCHÜSSI, Janta Island & Alinea.


Und hier könnt ihr Euch Bilder vom letzten Jahr anschauen: KLICK!


OH SUPERMARKT bei Facebook: KLICK!

Die wunderbaren Fotos hat übrigens Martin Klindtworth gemacht - spezialproduktion.de.

Samstag, 5. Oktober 2013

UNTERWEGS ::: CIAO PALERMO #2


 







































































Some cars & Knutschkugeln (@bastisRike).

LEIPZIG BLOGGT ::: GOLDSTEIN INTERIEUR


  


Weiter geht's mit den Leipziger Blogs.  
Goldstein Interieur haben sich auf das Restaurieren von Leuchten, Möbeln, Uhren 
und anderen Einrichtungsgegenständen der letzten 100 Jahre spezialisiert -
Industriedesign vom Feinsten: Bauhaus-Klassiker, Rowac-Werkstattmobiliar 
und Midgard-Lampen finden sich auf dem Leipziger Feinkostgelände.

Klar verkauft Goldstein & Co. diese Dinge, doch das soll jetzt kein Grund
sein dieses Blog nicht vorzustellen. Im Gegenteil, hier gibt es tolle Fotos und
für Möbel-und Industriedesign-Fans ist dies eine wahre Fundgrube.

Dazu werden auch andere Orte rund um's Feinkostgelände vorgestellt, die
die Rubrik Kleine Helferlein und auch mal ein kleines DIY.

Goldstein Interieur bei Facebook: KLICK.

HEUTE IN DER POST ::: KAUNISTE






























Neues aus Finnland: Kalender, Taschen, Karten -wunderschöne Textilien & Papierprodukte,
gestaltet von Hannele Äijälä und Hanna Konola für Kauniste gibt es im Onlineshop und auch
im Laden.