Donnerstag, 27. November 2014

HEUTE IN DER POST ::: THE TWENTY FOUR HOUR WOMAN 2015






























Kein Morgen sollte ohne die fantastische fabulöse Twenty Four Hour Woman beginnen. 
Jeder Tag stellt sie vor neue Herausvorderungen, die sie mit Bravour meistert.
Die Twenty Four Hour Woman ist das Erste, was der Illustrator Scott Lenhardt 
allmorgendlich in seinem New Yorker Atelier zeichnet, das tägliche funny Warm Up 
sozusagen.

Haben wollen! KLICK!

HEUTE IN DER POST ::: DAS LEBEN IST 2015




























Das Leben ist – 2015!
Ja, was ist es denn, das Leben?!
Dieser Kalender in leuchtendem Gelb und strahlendem Blau, von den 
 zwei Illustratorinnen Anne Baier und Verena Herbst gestaltet, stellt sich dieser Frage.
Im Januar ist es ein Wunschkonzert, im April eine Baustelle, im Mai ein Tanz, 
und im Dezember? Ein Geschenk!

Gibt es hier im Shop - KLICK!

HEUTE IN DER POST ::: PONY KALENDER 2015




Alle Jahre wieder galoppiert der Pony-Kalender der Leipziger Illustratorin
Halina Kirschner mit Dir durch die kommenden 12 Monate. So auch 2015.

KLICK!

TSCHAU TSCHÜSSI EMPFIEHLT ::: OH SUPERMARKT 2014













































  




Am 6. Dezember 2014 ist es wieder soweit:
Über 50 Designer & Selbermacher bringen einen Sack voll Geschenke mit, 

und ihr könnt sie koofen!

Dieses Jahr findet der OH SUPERMARKT wieder im Westwerk statt, 

und zwar in der großen Halle im Erdgeschoss, direkt an der Karl-Heine-Straße.

Es gibt Ausgewähltes aus den Bereichen Produkt- & Modedesign, Illustration & Grafik.

::: OH SUPERMARKT*
Samstag, 6. Dezember 2014 ::: 10 - 18 Uhr
Karl-Heine-Straße 83 ::: Leipzig

Und hier könnt ihr Euch Bilder vom letzten Jahr anschauen:
KLICK! 




Bis dahin!

Dienstag, 25. November 2014

TSCHAU TSCHÜSSI ::: ADVENT, ADVENT...





Perfekt für den Adventszeit:
Kerzenständer snug.cross und die Gradient-Kerzen von Mo Man Tai.

Donnerstag, 20. November 2014

HEUTE IN DER POST ::: ADVENTSKALENDER





Nu aber flott! Wer noch keinen Adventskalender hat, sollte hier zugreifen:
KLICK !

(Wird übrigens blitzschnell verschickt!)

Montag, 20. Oktober 2014

HEUTE IN DER POST ::: AN ILLUSTRATED GUIDE TO COCKTAILS




























Mit vergnüglichen Geschichten & amüsanten Anekdoten (oha, es doppelt sich schon) 
rund um Bloody Mary, Gimlet & Blue Blazer serviert Orr Shtuhl, Autor und Trinker, 
50 Cocktailrezepte, bebildert von der amerikanischen Illustratorin Elizabeth Graeber. 
Darf in keiner Hausbar fehlen.

Cheers!

Gibt es hier - KLICK!

HEUTE IN DER POST ::: LISA JONES


Und auch neue Prints, Karten & Tassen von Lisa Jones gibt es in der kleinen
Hasenboutique zu finden - KLICK!


HEUTE IN DER POST ::: ZUM HEIMATHAFEN

















































Neue Shirts gibt es im Shop zu entdecken!
KLICK!

TSCHAU TSCHÜSSI EMPFIEHLT ::: TSCHAU TSCHÜSSI KALENDER 2015

































































































































Unser Kalender für 2015 ist da!

Juchhuu! Für das Jahr 2015 gibt es den TSCHAU TSCHÜSSI-Kalender 
erstmals in zwei Größen - im kleinen Klassikerformat wie immer und doppelt 
so groß mit der Extraportion Platz.

Jeder Monat wurde von einer Illustratorin/ einem Illustrator/ gestaltet. 
Durch das Jahr mit... 

- Petra Hofmann / Perunoto (Januar)
- Farina Kuklinski (Februar)
- Henrike Schoen / bastisrike (März)
- Alexander Hanke / Zum Heimathafen (April)
- Anne Baier (Mai & Cover)
- Annekathrin Gröninger / Anne Groen (Juni)
- Doreen Becker / Bob And Uncle (Juli)
- Doreen Baldauf / Doreyn (August)
- Conny Wiedemuth / vaersgo (September)
- Susann Stefanizen (Oktober)
- Carmen Accorsi / el moco (November)
- Natasa Vuckovic / navucko (Dezember)

Könnt ihr hier koofen: KLICK!


Dienstag, 30. September 2014

HEUTE IN DER POST ::: SNUG STUDIO























































Viele neue Kalender gibt es im Shop, einige davon kommen aus dem studio.snug.
Dazu geometrische Anhänger aus Holz und endlich wieder Wolkenbrettchen...

KLICK!

HEUTE IN DER POST ::: DIE PHILOSOPHIE DES KLETTERNS




Warum klettern, wenn man auch abstürzen kann? Wie wurde aus dem Klettern eigentlich ein Sport?
Und was hat das Erklimmen eines Berges mit Individualität zu tun?
Ist Solo-Klettern Wahnsinn oder moralisch vertretbar? Was kann man vom Scheitern am Berg lernen? 

Und ist es ethisch richtig, Haken in den Fels zu schlagen? Wie sieht es überhaupt mit dem Naturschutz aus? 
Und warum macht Klettern so frei und so glücklich?

In Die Philosophie des Kletterns erzählen internationale Autoren aus verschiedenen Disziplinen

 Philosophieprofessoren, Journalisten, Kletterprofis - kenntnisreich von den Abenteuern, die
zwischen Auf- und Abstieg liegen, und was man aus ihnen lernen kann. 
Seit der Klettersport vor genau 150 Jahren im sächsischen Elbsandsteingebirge erfunden wurde,
 steigt die Zahl derjenigen, die sich auf die Gefahren des Kletterns einlassen, immer weiter.

Neben der Faszination fürs Risiko spielt dabei aber auch das Streben nach Erkenntnis 

eine große Rolle. Das Klettern kann uns verändern, es kann unsere Möglichkeiten erweitern, 
es kann unseren Charakter schulen, es vermittelt uns Freundschaften - und kann sogar dazu 
beitragen, ein glückliches Leben zu führen. Davon erzählt dieses Buch.

Gibt es hier - KLICK.

Freitag, 26. September 2014

HEUTE IN DER POST ::: NAVUCKO


























Schmucke News von Navucko! Jetzt im Shop!

TSCHAU TSCHÜSSI ::: OH SUPERMARKT 2014


SUPER! 

Genau. Auch dieses Jahr veranstalten wir wieder den OH SUPERMARKT
im Westwerk Leipzig und zwar am 6. Dezember. Zum achten Mal, nicht schlecht.



Da gibt es dann allerhand Dinge - Produktdesign, Grafik, Mode & Illustration.  
Wer sowas macht und sich um einen Stand bewerben möchte, schicke doch bitte 
 eine kurze Mail an info@tschau-tschuessi.de. 

Dann gibt's alle Infos. Dann durchlesen, bewerben( bis spätestens 5. Oktober 2014) 
und dann erfährst Du  Anfang Oktober, ob Du dabei bist.
 
Bitte gerne weitersagen. Thanks for sharing.
Na dann.

(Bild: Oh Supermarkt 2013 – © fotomartinklindtworth.de)

Samstag, 20. September 2014

HEUTE IN DER POST ::: BOB AND UNCLE

















































Die ersten Kalender für 2015 sind da! Mit dabei der Klebepunktspaß
NOW IS BETTER 2015 vom Berliner Label Bob and Uncle.
Dieses Jahr auch in einer limitierten schwarzen Edition.
Zugreifen? KLICK!

HEUTE IN DER POST ::: VALERIE WOLF

























Servus! Die Münchenerin Valerie Wolf hat diese zünftige Geburtstagskarte
gestaltet, die es jetzt neu bei uns gibt - KLICK.

HEUTE IN DER POST ::: THE LINK COLLECTIVE





Post aus Japan: Die traditionellen Furoshiki sind wieder da. Ob als Schal oder Tasche, 
mit Gurt oder ohne - die leichten Baumwolltücher können auf vielfältigste Art und 
Weise gebunden und getragen werden - KLICK.

HEUTE IN DER POST ::: KLEINWAREN / VON LAUFENBERG


























KLEINWAREN / VON LAUFENBERG entwirft Produkte für den Wohn-, Lebens- 
und Arbeitsraum. Im Sortiment des Kölner Büros befinden sich Botschafter, Helfer 
und Ästheten – nutzbare Papeterie- und Holzwaren. Alle Produkte werden in Deutschland 
gedruckt und gefertigt.
Und sind bei uns erhältlich - KLICK.

HEUTE IN DER POST ::: LOELA

















































Schmuckes von Loela aus Manchester gibt es hier bei uns - KLICK.


HEUTE IN DER POST ::: UNTER PINIEN

















































Auch neu im Sortiment: Das Düsseldorfer Label Unter Pinien.
Ilustriertes und Bedrucktes für Kinder und Erwachsene entsteht
in Handarbeit in Anniksa Werkstatt.

HEUTE IN DERR POST ::: EL MOCO


























Gut, die neuen Taschen von El Moco gibt es schon ein paar Tage in Laden,
sind aber immernoch einen Klick wert: ZACK.


Mittwoch, 30. Juli 2014

HEUTE IN DER POST ::: AMELIE SCHLEIFENHEIMER


























Die grafisch-geometrischen Messingohrstecker wurden von Amelie Schleifenheimer
in liebevoller Handarbeit gefertigt und sind nur in limitierter Auflage erhältlich.
Amelie studiert an der Burg Giebichenstein in Halle.

Erhältlich - wie üblich - hier im Onlineshop oder direkt im Laden.

HEUTE IN DER POST ::: BUSKRIJT






























Buskrijt ist Kreide in Sprühdosenform. Zum Malen (nicht Sprühen) - auf der Straße, 
an der Fassade,wo auch immer. Non-Permanent Streetart für alle überall ist die Idee 
des niederländischen Produktdesigners Albert Westerhoff dahinter.

"Buskrijt" (ausgesprochen: "Buskrit") kann man nicht direkt übersetzen - es ist ein 

Konglomerat aus den Begriffen Dose, Kreide und Schießpulver.

Die Kreide Buskrijt gibt es bei uns im Onlineshop oder direkt im Ladengeschäft 
in Leipzig.


Freitag, 27. Juni 2014

HEUTE IN DER POST ::: BERLINER SCHNAUZE

 



























Weeste Bescheid. Berliner Schnauze im Postkartenformat jibbet bei uns. 

Kiekste, klickste.
Ham wa.

Donnerstag, 26. Juni 2014

HEUTE IN DER POST ::: PERUNOTO







Es gibt wieder Neues im TSCHAU TSCHÜSSI: Perunoto, ein kleines Label,
das Muster für Papier & Print designt. Frisch im Laden und im Onlineshop (klick)

 Und wer steckt dahinter?

"Hello! I’m Petra Hofmann, a Packaging and Pattern Designer from Germany 

and the head behind my small new label Perunoto. I love to create designs for 
anything that requires a surface design.

After graduating in graphic design I worked for a Studio specialized in

 packaging design for several years. Then my husband and I moved to Japan. 
We lived in Tokyo for 4 years and during this time I’ve really fallen in love with 
all these beautiful japanese patterns everywhere around me. My love for it grew 
more and more and I recognized what I really want to do is design surface patterns.

So recently I’ve entered into the wonderful world of pattern design and my small label 

Perunoto was born. I create collections for stationary, textiles, wallpaper and 
the interior market. My normal process begins with putting pen to paper, then I continue 
working in Photoshop or Illustrator. I like to experiment with various colours and materials. 
My designs are bold, graphic and simple with bright colours and a hand-drawn touch. 
Nature, travel, music and my daily life are my inspiration. In Japan I’ve explored Shodo 
writing (japanese calligraphy) and for almost 3 years I took weekly lessons and had
 a wonderful and amazing japanese teacher. I think this also really influence the way 
I create my designs.

This is my story so far. It all began in Japan, where my Japanese friend used to call 

me Perunoto – a mix between my and my husbands name translated in Japanese English. 
Thank you for taking your time to see my work and I hope my designs make you 
as happy as I am when I make them."

Mehr von & über Perunoto findet ihr auf ihrer Homepage und bei uns.